Herbstausflug in die Vergangenheit des Bergischen Landes

von hkeller49
Plan AG Köln vor dem Forsthaus

Der diesjährige „Herbstausflug“ der Plan Aktionsgruppe Köln führte uns ins LVR-Freilichtmuseum im oberbergischen Lindlar. Bruni und Hans Braese hatten den Ausflug perfekt organisiert. Auf dem großen Gelände wurde uns der ländliche Alltag im Bergischen Land in den letzten Jahrhunderten näher gebracht. Vom Kleinstwohnhaus in Hilden (ab 1763) über die Lumpenreißerei in Lindlar – seit 100 Jahren Nachfolger des unrentabel gewordenen eisenverarbeitenden Müllershammer – bis zum völlig aus Holz erbauten komfortablen Forsthaus Broichen. In Erinnerung bleiben wird uns der krasse Kontrast der Rollen der Frauen im 10 Personenhaushalt auf 40 qm im Kleinstwohnhaus, der „Knochenarbeit“ der Lumpenreißerinnen und der hochherrschaftlichen Förstersgattin bei Klavierkonzert und Honoratiorenempfang.

Wir lauschen aufmerksam unserer kompetenten Führerin

Fotos: Plan AG Köln

Interessant? Weitersagen:
4 Kommentare zu “Herbstausflug in die Vergangenheit des Bergischen Landes”
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert